Google liest Plesk Adminbereich aus..!!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie ich Google das auslesen des Adminbereichs verbiete.
    Google liest Plesk Adminbereich aus..!!!

    Das Google mit seinen Bots das Internet nach neuen Seiten ausliest, sollte bekannt sein.

    Nun ist es aber auch so, das die Bots nicht halt machen wenn es um Anmeldeseiten wie Plesk und WHMCS geht.

    Heißt das wenn man eine Domain in Google eingibt, der Adminbereich von
    Plesk und WHMCS in der Suche mit angegeben wird. (sofern genutzt)

    Dies ist sicher nicht im Interesse des jeweiligen Inhabers/Betreibers/Anbieters.

    Was das auslesen von Plesk Anmeldeseiten angeht kann man dies ganz
    einfach lösen mit einer sog. robots.txt diese muss nur in das
    Verzeichnis von Plesk hochgeladen werden.

    Sollte die Seite bereits in Google auftauchen, gibt es bei Google in den
    Webmaster-Tools die Möglichkeit die Seite wieder zu löschen aus der
    Liste.


    Schritt 1: Erstellen einer robots.txt Datei in Windows

    Text Editor öffnen und folgendes eintragen
    User-agent:*

    Disallow:/
    Nun die Datei Speichern als robots.txt (klein schreiben) hochladen.


    Schritt 1a: Erstellen einer robots.txt in Linux

    Bei Linux kann direkt eine neue Datei im Verzeichnis erstellt werden mit dem Befehl touch (Dateiname) also touch robots.txt

    Nun die erstellte Datei mit einem Editor öffnen z.B. vi oder nano.


    Also vi robots.txt oder nano robots.txt hier nun folgends hinein kopieren / schreiben
    User-agent:*

    Disallow:/
    Weiter mit Schritt 2 Verzeichnis von Plesk suchen und finden.


    Schritt 2: Das Verzeichnis von Pleskt finden

    Je nach Plesk Version gibt es 2 Möglichkeiten, wo das Verzeichnis auf dem System hinterlegt ist
    /opt/psa/admin/htdocs oder /usr/local/psa/admin/htdocs
    Schritt 3: Prüfung ob die robots.txt im richtigen Verzeichnis liegt

    Die robots.txt sollte nur unter der Domain von Plesk auftauchen nicht auf der von WHMCS
    Wenn das der Fall ist weiter mit Schritt 4 sonst Schritt 2
    wiederholen und anderes Verzeichnis nutzen! Damit ist ea aber noch nicht
    getan, denn Google hat die Seite ja noch im Index.

    Die Seite muss nun noch aus dem Index entfernt werden.


    Schritt 4: Aus Google austragen
    Bei Google Anmelden und unter dem Service Webmaster-Tools Veraltete Inhalte entfernen klicken
    Hier trägt man die genaue Domain ein die-domain.de:8443 und beauftragt Google mit der Löschung.

    Dies sollte man nach einiger Zeit nochmal unter seinem Google Konto
    überprüfen. Wenn es Erfolgreich durchgeführt wurde wird dies angezeigt!


    WICHTIG


    Bei WHMCS geht man was die robots.txt angeht genau so vor, doch Vorsicht
    ist hier geboten wenn man seinen Adminbereich umbenannt hat muss das
    natürlich in der robots.txt mit angegeben werden.

    Was natürlich nicht zu Empfehlen ist da man eine robots.txt sich
    anzeigen lassen kann und somit jeder den neuen Admin Ordner sieht.

    1.053 mal gelesen